@

Schuh- und Einlagentechnik

Gesundes Laufen fußt auf guter Versorgung

Nur ein gesunder Fuß ist leistungsfähig. Deshalb hat die Gesunderhaltung des Fußes oberste Priorität. Schon im Kleinkindalter werden dafür die Weichen gestellt. Dabei ist das Barfußgehen das A und O für die Fußgesunderhaltung. Barfußgehen im Sand, auf Wiesen oder weichen Waldböden trainiert die sensiblen Tastsensoren an den Fußsohlen. Das Gehen auf unebenen Flächen tut nicht nur den Füßen gut sondern schult Haltung und Koordination, Muskeldefiziten sowie Schmerzen an Gelenken und Rücken werden vorgebeugt. Allerdings muss der komplexe Bewegungs- und Belastungsablauf häufig medizinisch unterstützt bzw. korrigiert werden. Dies geschieht durch den Einsatz spezieller orthopädischer Schuhe oder individuell gefertigter Einlagen.

Der Fuß ist enormen Belastungen ausgesetzt. Er bildet das Fundament des menschlichen Körpers, trägt das Körpergewicht, federt und dämpft die Schritte und ist die Grundlage für ein physiologisches, flüssiges Gangbild. Liegen Achsveränderungen, Fehlstellungen, Überlastungen oder Fußfehlformen vor, wirkt sich dies auf den ganzen Körper aus. Gelenke werden dabei nicht nur im Fuß, sondern auch im Knie, der Hüfte, bis hin zur Halswirbelsäule, teilweise fehl- oder einseitig belastet. Einlagen sind ein gutes und dabei aber effektives Mittel, um Fehlbelastungen zu korrigieren, oder zu vermeiden.

Wir können unseren Kunden von den richtigen orthopädischen Maßeinlagen, Kopieeinlagen bis zur Sonderanfertigung, alle Arten von Einlagen anbieten – in Abhängigkeit der Diagnose des Arztes. Dabei haben Grunderkrankungen wie Diabetes individuelle Anforderungen. Unabhängig davon können wir mit unseren Einlagen zur Funktionsverbesserung und teilweise zur schmerzfreien Belastung im Sport verhelfen.

Bei der orthopädischen Schuhzurichtung werden vorhandene Schuhe so verändert, dass es zu einer Verminderung oder Vermeidung gesundheitlicher Probleme führt, dabei die Statik des Fußes verbessert und Defizite ausgleicht. Beispielsweise kann durch die Schuhzurichtung das Abrollen erleichtert, ein Längenunterschied der Beine ausgeglichen oder eine Achskorrektur -  z.B. des Kniegelenks zur Entlastung überbeanspruchter Regionen und Kompartimente - erreicht werden. Unsere versierten Orthopädie-Schuh-Techniker können diese Änderungen so vornehmen, dass es optisch nicht auffallend ist aber die Funktion trotzdem erreicht wird.

Liegen schwere Fußfehlstellungen, Lähmungen, offene Wunden oder Teilamputationen am Fuß vor, kann eine Versorgung mit orthopädischen Maßschuhen notwendig sein. Dazu wird nach dem vermessen der Füße und dem Gipsabdruck Leisten (ein Positiv der Füßabdrücke) angefertigt und die Passform mittels transparenten Probeschuhen probiert, überprüft und nachgepasst. Erst dann werden die orthopädischen Schuhe hergestellt.
Die Ausführung der Schuhe richtet sich nach den Vorgaben des Arztes und den Wünschen unserer Kunden. Die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei der Gestaltung der Schäfte im Vordergrund. Der Kunde selbst bestimmt den Stil, die Farbauswahl und die Verschlussmöglichkeit. Bei der Abgabe der Schuhe wird die Funktion durch das Probelaufen überprüft und ggf. von uns optimiert – erst dann werden die Maßschuhe den Kunden übergeben. Kontrolltermine können vereinbart werden, um die Versorgung optimal zu begleiten.

Ein Erfahrungsbericht von Lothar Nickels

Lothar Nickels linker Fuß ist ein Klumpfuß und nach innen gedreht. Er hat spezielle Schuhe, trotzdem kann er jahrzehntelang nicht gut laufen, hat Schmerzen. Bis er einen Menschen kennen lernt, der ihm bessere Schuhe macht. Sie sind der Start in einen neuen Lebensabschnitt.

Hier geht es zum Interview mit Lothar Nickels...


Mehr Standfestigkeit im Leben

Ralph Demaisons ist Orthopädieschuhmachermeister. Die Schuhe, die er gemeinsam mit Lothar Nickels entwickelt hat, sind Unikate. Fünf Jahre haben sie getüftelt. Das hat sich gelohnt, denn sie eröffnen ihrem Träger neue Welten.

Ein Zeitungsbericht der Stuttgarter Zeitung...

Ihre Servicenummer

Tel.: 07145 - 91 53 800
Fax: 07145 - 91 53 980

Öffnungszeiten
ORTEMA Markgröningen

Montag - Donnerstag:
7.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag:
7.30 Uhr - 15.00 Uhr

Ansprechpartner:

Ralph Demaisons
Orthopädie-Schuhmacher-Meister
Bereichsleiter
Tel.: 07145 - 91 53 800
schuhtechnik@ortema.de

Ansprechpartner:

Christian Stumpp
Orthopädie-Schuhmacher-Meister
Stellvertr. Bereichsleiter
Tel.: 07145 - 91 53 800
schuhtechnik@ortema.de

Christian Stumpp Orthopädie-Tecknik Ortema